Testberichte.com

Network Marketing

Heutzutage ist Network Marketing in aller Munde: Mal heftig kritisiert, mal hoch gelobt. Doch was steckt hinter den Versprechungen der Network Marketing Firmen? Freie Zeiteinteilung, entspannte Arbeit und hohe Verdienstmöglichkeiten klingen gut – doch ist es wirklich so einfach? Und was ist der Unterschied zwischen Network Marketing und dem illegalen Schneeballsystem? Wenn du einige Tipps beherzigst und das Network Marketing Unternehmen sorgfältig auswählst, kannst du mit dieser Methode durchaus ein attraktives Nebeneinkommen oder sogar Haupteinkommen erzielen! Was dich bei den erfolgreichen Unternehmen RINGANA, Mary Kay, Amway, Avon und Forever Living erwartet, kannst du in unseren ausführlichen Berichten nachlesen!

Network Marketing – Was ist das eigentlich?

Network Marketing hat viele Namen: Multi-Level-Marketing oder auch kurz MLM, Netzwerk Marketing oder Empfehlungsmarketing. Dabei handelt es sich um eine spezielle Form des Direktvertriebs über mehrere Wiederverkäufer. Das bedeutet, ein Unternehmen verkauft seine Produkte oder auch Dienstleistungen ohne Zwischenhändler direkt an die Endkunden. Somit steht der persönliche Kontakt vom Anbieter zum Kunden automatisch im Vordergrund, eine ausführliche und individuelle Beratung ist dabei ausdrücklich erwünscht. Nun kann sich der Vertriebspartner je nach Engagement und Kompetenz einen großen Kundenstamm aufbauen. Dieser fixe Kundenstamm bringt einen finanziellen Vorteil, denn jeder geworbene Kunde bleibt dem Vertriebspartner zugeordnet. Somit erhält dieser bei jeder weiteren Bestellung erneut eine Provision.

Die Empfehlung und Verkauf eines Produktes ist jedoch nur ein Teilbereich des Multi Level Marketings. Ein anderer wichtiger Punkt ist das Anwerben von weiteren Vertriebspartnern. In diesem Zusammenhang wird oft von der sogenannten “Downline” gesprochen. Darunter versteht man die Vertriebsstruktur, die sich der Verkäufer dir durch das Anwerben von Partnern aufbaut. Dieser Schritt ist im MLM sehr wichtig, da man am Umsatz der Downline Mitarbeiter in dieser Struktur mitverdient. Natürlich unterstützt jeder Vertriebspartner seine Downline so gut wie möglich, da die eigenen Verdienstmöglichkeiten vom Erfolg der Partner abhängig ist. Um im Network-Marketing erfolgreich zu sein, ist also Teamwork gefragt.


RINGANA im Test

Ringana Testbericht

Mary Kay im Test


So erkennst du, ob die Network Marketing Firma seriös ist

Wenn du dich für die Arbeit bei einer Network-Marketing-Firma interessierst, prüfe als erstes ob es sich um ein seriöses Unternehmen handelt. Folgende Kriterien sprechen für eine seriöse MLM Firma:

  • Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Produkte ist in Ordnung.
  • Der Einstieg in das Unternehmen ist nicht mit hohen einmaligen oder regelmäßigen Kosten verbunden.
  • Schulungen sind auf freiwilliger Basis (wenn auch empfohlen) und nicht überteuert.
  • Es wird keine Mindestabnahmemenge vorgeschrieben.
  • Das Vergütungssystem ist transparent und klar verständlich.
  • Du kannst ohne Probleme das Unternehmen wieder verlassen.
  • Musst du die Ware im Vorfeld selbst kaufen, kannst du unverkaufte Produkte wieder zurück geben.

Avon im Test

avon Testbericht

Forever Living im Test

forever living headerbild

Amway im Test

amway Testbericht

Network Marketing boomt

In vielen Ländern hat sich Network Marketing schon vor einigen Jahren sehr gut etabliert. Dabei gilt die USA als Geburtsland des Multi Level Marketing. Diese Form des Direktvertriebs entstand nach dem zweiten Weltkrieg und der darauffolgenden Wirtschaftskrise als Versuch, die Konjunktur wiederzubeleben.

Avon war das erste Unternehmen, das langfristig und international einen Durchbruch erzielte. Damals war Avon noch unter dem Namen “California Perfume Company” bekannt und zählt auch heute noch zu den Top Network Marketing Unternehmen. Bereits in den den 1950er Jahren expandierte die MLM Firma erfolgreich in viele Länder.

Erfolgreiche Network Marketing Firmen

International angesehene Firmen haben bereits vor Jahren Network Marketing als Vertriebsmodell gewählt. Die bekanntesten und erfolgreichsten MLM Unternehmen weltweit sind:

Mary Kay

Gründungsjahr: 1963 in Dallas, Texas, USA

Vertrieb von Kosmetik

Amway

Gründungsjahr: 1959 in Ada Township, Michigan, USA

Vertrieb von Drogerieartikel

Avon

Gründungsjahr: 1886 in New York City, New York, USA

Vertrieb von Kosmetik

Forever Living

Gründungsjahr: 1978 in Scottsdale, Arizona, USA

Vertrieb von Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetik

Herbalife

Gründungsjahr: 1980 in Los Angeles, Kalifornien, USA

Vertrieb von Wellnessprodukten und Nahrungsergänzungsmittel

Tupperware

Gründungsjahr: 1946 in South Grafton, Massachusetts, USA

Vertrieb von Haushaltsartikel

Mittlerweile ist Network Marketing längst in Europa angekommen und auch hier fixer Bestandteil vieler Firmen. Neben Frankreich, Großbritannien, Polen und Spanien zählt auch Deutschland zu den am stärksten wachsenden Network Marketing Ländern. Dabei sind folgende Multi Level Management Unternehmen in Europa besonders erfolgreich:

RINGANA

Gründungsjahr: 1993 in Hartberg

Vertrieb von Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmittel

Vorwerk

Gründungsjahr: 1883 in Wuppertal

Vertrieb von Staubsauger und Küchenmaschinen

LR Health & Beauty Systems

Gründungsjahr: 1985 in Ahlen

Vertrieb von Gesundheits- und Schönheitsprodukten

PM International

Gründungsjahr: 1993 in Limburgerhof

Vertrieb von Nahrungsergänzungsmittel

Dr. Juchheim

Gründungsjahr: 2015 in München

Vertrieb von Gesundheitsprodukten und Nahrungsergänzungsmittel

Vorteile von Network Marketing

Bei Network Marketing liegt der Fokus der Firmen darauf, die eigenen Produkte ständig zu verbessern und direkt an den Kunden zu bringen. Dies gelingt den MLM Unternehmen am besten, wenn sie mit qualifizierten Vertriebspartnern zusammenarbeiten. Das Geschäftsmodell Network Marketing bringt nicht nur den MLM Firmen, sondern auch den Vertriebspartnern viele Vorteile:

Meist wenig Startkapital erforderlich

Wenn du gerne flexibel arbeitest, kannst du beim MLM dein eigenes Geschäft mit minimalem finanziellen Aufwand aufbauen. Dieser Kostenaufwand variiert von Unternehmen zu Unternehmen, wobei die Ausgaben in der Regel überschaubar sind. Somit bietet diese Form des Direktvertriebs eine risikoarme und simple Möglichkeit, dich selbstständig zu machen.

Je nach Engagement gute Verdienstmöglichkeiten

Die Verdienstmöglichkeiten sind natürlich stark von deinem persönlichen Einsatz abhängig. Neben einem guten Verkaufserfolg ist auch das Anwerben neuer Vertriebspartner sehr wichtig. Je mehr Partner in deiner Downline stehen, desto mehr Geld verdienst du.

Freie Zeiteinteilung

Network Marketing eignet sich aufgrund der freien Zeiteinteilung auch besonders gut für Mütter, die zeitlich flexibel sein und dennoch etwas dazu verdienen möchten.

Auch als Nebenjob möglich

Du musst dich nicht sofort in die neue Tätigkeit stürzen und deinen sicheren Job aufgeben! Network Marketing eignet sich auch hervorragend als Nebenberuf. Auf diese Weise kannst du ohne Druck erstmal testen, ob dir diese neue Aufgabe auf Dauer Spaß macht und als sich als Hauptberuf eignet.

Bekanntenkreis nutzen

Ein gut aufgebautes Netzwerk von Freunden, Familie und Kollegen ist gerade am Anfang von großem Vorteil. Denn so kannst du deinen Kundenstamm erstmals aus deinem nächsten Umfeld aufbauen und so auch Vertriebspartner akquirieren. So sammelst du wertvolle Erfahrungen bei deiner neuen Tätigkeit.

Je früher, desto besser

Irgendwann ist der Markt gesättigt – darum sind die Erfolgsaussichten beim Start des Network Marketings am größten. Bist du bei einem neuen MLM von Beginn an dabei, hast du gute Chancen auf hohe Verdienstmöglichkeiten. Denn anfangs wird die Vertriebsstruktur erst aufgebaut, die Gewinnung von Partnern ist in dieser Phase am einfachsten.

Nachteile des Network Marketings

Wo Licht ist, da ist auch Schatten – so auch bei dieser Form des Direktvertriebs.

Unterschätzter Zeitaufwand

Willst du beim MLM erfolgreich sein, darfst du den erforderlichen Zeitaufwand nicht unterschätzen. Auch wenn viele Network Marketing Firmen das Gegenteil versprechen, ein paar Stunden Einsatz am Tag reichen für ein erfolgreiches Ergebnis nicht aus.

Verkaufstalent gefragt

Nicht jeder, der ins MLM einsteigt, gilt als Verkaufstalent oder verfügt über die erforderlichen kaufmännischen Erfahrungen. Doch dies ist beim Network Marketing das A und O – denn davon ist nicht der der Verkauf, sondern auch der Erfolg im Strukturvertrieb abhängig.

Unverständnis von Familie und Freunden

Natürlich bewirbst du dein Produkt zuerst in deinem Bekanntenkreis und versuchst dort, Vertriebspartner anzuwerben. Doch dies kann zu Ablehnung und einer Belastung innerhalb der Familie oder dem Freundeskreis führen. Das kannst du vermeiden, indem du behutsam vorgehst und darauf achtest, keine persönlichen Vertrauensverhältnisse auszunutzen.

Kein echtes Wissen über das Produkt

Mangelnde Fachkenntnisse sind ein großes Thema beim Network Marketing. Denn wenn dir die notwendigen Informationen über das Produkt fehlen, kannst du dieses auch nicht mit dem richtigen Selbstbewusstsein vermarkten. Aus diesem Grund sind Schulungen und selbstständige Recherchen hilfreich, um erfolgreich zu sein.

Schlechtes Image: Stichwort Schneeballsystem

Oftmals wird Network Marketing aus Prinzip abgelehnt, da diese Form des Direktvertriebs regelmäßig in den Medien unter Kritik steht. Häufig wird Network-Marketing mit dem Pyramidensystem oder auch dem illegalen Schneeballsystem in Verbindung gebracht. Doch zwischen Network Marketing und dem Schneeballsystem liegt ein großer Unterschied.

Um bei einem Schneeballsystem mitzumachen, bezahlst du bereits für die Teilnahme eine bestimmte Summe. Dabei handelt es sich jedoch nicht um den Kauf einer Ware, sondern bloß um die Berechtigung, weitere Mitglieder für dieses System anzuwerben. Die Gewinnung weiterer Vertriebspartner ist beim Schneeballsystem die einzige Möglichkeit, um Geld zu verdienen – es findet kein Verkauf von Waren statt. Somit ergibt sich der Verdienst hauptsächlich aus der Rekrutierung möglichst vieler untergeordneter Partner.

So kann man MLM nicht von Anfang an schlecht machen, es gibt sehr viele seriöse Unternehmen mit einer klaren und transparenten Struktur, die erfolgreich diesen Weg gehen.

Verdienst nach Erfolg

Bei Network Marketing verdienst du erst Geld, nachdem du Erfolge geliefert hast. Zuerst musst du das Produkt erfolgreich vermitteln und womöglich noch Mitarbeiter für das Unternehmen anwerben. Das bedeutet zu Beginn einige unbezahlte Arbeitsstunden, damit dieses Geschäftsmodell richtig anläuft. Dabei kannst du jedoch noch nicht wissen, ob sich der Erfolg auch wirklich einstellt.

Fazit

Multi Level Marketing bzw. Network Marketing ist wohl die Wachstumsbranche der Zukunft. Kaum eine andere Vertriebsform bietet Unternehmern so viele Möglichkeiten und Karrierechancen. Dabei verkaufen selbstständige Vertriebspartner die Dienstleistungen oder Produkte via Mundpropaganda direkt an den Endkunden. Zusätzlich bauen sie ein ständig wachsendes Netzwerk von Partner auf, welche wiederum die Produkte an den Konsumenten bringt und weitere Geschäftspartner an Bord holen – die ebenfalls das Gleiche tun. Dieses Geschäftsmodell hat sich bereits als äußerst erfolgreich erwiesen und wird auch in der Zukunft funktionieren.

Möchtest du selbst bei einer Network Marketing Firma einsteigen und Geld verdienen, prüfe ob das Unternehmen seriös ist und du hinter dem Produkt stehst. Dann ist von einem kleinen Taschengeld, das du dir dazu verdienst, bis zu einem rentablen Haupteinkommen alles möglich.

Redaktion