Deezer – Music Streaming Anbieter im Test

(4,1/5)

Bewertung von der ,
Der französische Musik-Streaming-Dienst Deezer wurde 2007 ins Leben gerufen und zählt mittlerweile zu einem der beliebtesten Anbieter. Der Streaming-Dienst darf nach eigenen Angaben rund 12 Millionen aktive Nutzer aus 185 verschiedenen Ländern zählen. Mit außerdem über 43 Millionen Titeln, davon 100 Millionen Playlists hat sich Deezer seinen Spitzenplatz verdient! Alle Besonderheiten, Preise sowie technische Daten zu dem Musik-Streaming-Anbieter finden Sie in unserem Testbericht!
Testergebnis im Überblick
Musik-Angebot:
Probemonat:
Benutzerfreundlichkeit:
Verfügbarkeit:
Zahlungsarten:
Kundendienst:
Besondere Merkmale
  • Flow-Funktion
  • Eigenproduzierte Live-Session
  • Einfache Bedienung
  • Streaming in HiFi
  • Keine Ermäßigung für Studenten
  • Keine App für Spielekonsolen
  •  
  •  
Frau beim Musikhören

Fazit IconFazit

Chiara von der Testberichte Redaktion

Der französische Musik-Streaming-Dienst Deezer ist neben seiner Konkurrenz, wie Spotify und Co. stark am Markt vertreten. Vom Firmensitz in Paris aus, kommen weltweit immer mehr Länder in den Genuss des Streaming-Anbieters. Derzeit darf Deezer rund 12 Millionen aktive Nutzer, aus über 185 Ländern zu seinen Kunden zählen. Wir haben es uns als Aufgabe genommen, diesen Big Player in der Musik-Streaming-Branche etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

Besonders durch seine „Flow-Funktion“ macht Deezer auf sich aufmerksam. Eine genaue Erklärung dazu finden Sie in der Kategorie „Benutzerfreundlichkeit“. Des Weiteren glänzt der Streaming-Anbieter mit einer einfachen Bedienung, vielen unterstützten Geräten sowie eigenproduzierten Live-Sessions. Ebenso die Preise der einzelnen Tarife können sich durchaus sehen lassen. Wobei Deezer im Gegensatz zu seinen Mitstreitern, leider keinen Studenten-Rabatt anbietet. Sie wollen noch mehr wissen? Alle Stärken und Schwächen des Anbieters erfahren Sie hier!


icon_kuendigungProbemonat und Registrierung
(3,9/5)

Die Registrierung bei Deezer erfolgt sehr einfach und rasch. Obendrein können Sie sich das Eintragen Ihrer Daten ersparen, indem Sie sich über Facebook oder Google+ registrieren. Doch auch ohne Social Login werden Sie relativ schnell zu einem Mitglied des Streaming-Dienstes. Sie müssen lediglich E-Mail, Passwort, Nutzername sowie Alter und Geschlecht angeben.

Wie sein Konkurrent Spotify bietet auch Deezer eine Gratis-Version an. Die Gratis-Variante ist werbebasiert und logischerweise in vielen Funktionen eingeschränkt. Folglich können Sie Ihre Titel nicht frei wählen und müssen über den Zufallsmodus „Flow“ Musik hören. Auch Offline-Hören steht nicht zur Option. Wenn Sie sich mit der Deezer-App neu registrieren, nutzen Sie dafür automatisch den Premium+ Tarif für 15 Tage. Für diese Testphase müssen Sie nicht einmal Zahlungsdaten hinterlegen. Des Weiteren ist keine Kündigung erforderlich, da das Test-Abo automatisch ausläuft. Hierfür verschenken wir gerne einen besonderen Pluspunkt!

Um die Vorteile einer Premium+-Mitgliedschaft länger testen zu können, bietet Deezer ein 30-tägiges Probeabo. Das Angebot können Sie jederzeit kündigen, höchstens aber 48 Stunden vor Ablauf der Testphase.


icon_supportKundenservice und Support
(2,9/5)

Live-Chat DeezerDer Musik-Streaming-Dienst verfügt über zahlreiche Seiten mit deutschen Hilfetexten, zu den unterschiedlichsten Problemstellungen. Zusätzlich gibt es einen eigenen Community-Bereich. Dieser wird allerdings hauptsächlich auf Englisch geführt. Außerdem können Sie Ihre Fragen auch ganz bequem im Live-Chat stellen. Hier bekommen Sie innerhalb kürzester Zeit eine freundliche und kompetente Antwort.

Eine weitere Option bildet das ausführliche Kontaktformular, bei dem Sie sogar Anhänge beifügen können. Eine Telefon-Hotline konnten wir nicht auffinden.


Musikangebot IconMusik-Angebot
(4,5/5)

Deezer glänzt mit einer beeindruckenden Auswahl an Songs, Hörbüchern, Hörspielen und Podcasts. Videos sind nur auf der Desktop-App vorhanden. Dazu zählen zum Beispiel Interviews und exklusiv produzierte Live-Sessions. Derzeit hat Der Streaming-Anbieter über 43 Millionen Songs im Angebot. Darunter fallen unter anderem rund 100 Millionen Playlists. Überdies können Sie zwischen rund 20 Tausend Hörbüchern und Hörspielen wählen. Ein besonderes Feature von Deezer stellen die Live-Fußball-Radio-Streams sowie eigene Fußball-Podcasts dar. Darüber hinaus erhalten Sie eine Übersicht der aktuellen Matches der Premiere League und können Playlists von Fußballspielern oder Vereinen abonnieren.

Nebenbei gibt es einen eigenen Bereich für Kinder. Hier gibt es eine Vielzahl an Hörbüchern und Playlists speziell für die kleine Mitgliedschaft. Obendrein können Sie in über 40 Tausend Radiosendungen reinhören. Die Musiksammlung ist kunterbunt gestaltet und deckt so gut wie jedes Genre ab. Ob Indie, brasilianische Musik oder einfach nur Pop – Deezer richtet sich mit seinem vielfältigen Musikarchiv an ein breites Publikum. Auch Ihre eigene MP3-Sammlung können Sie unproblematisch in die Musik-Bibliothek übertragen.


Benutzerfreundlichkeit
(4,5/5)

Der französische Streaming-Anbieter imponiert mit einer einheitlichen Designsprache und Benutzerführung auf allen Geräten. So findet man sich in dem großen Angebotskatalog relativ schnell zurecht. Ob auf iOS oder Android, die mobilen Apps funktionieren bestens und sind sehr übersichtlich aufgebaut. Hinzukommen gibt es sogar einen eigenen Menüpunkt für Benachrichtigungen. So werden Sie immer am neuesten Stand gehalten und verpassen keine wichtigen Infos. Weiters besteht die Option sich mit sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter zu verbinden. Dementsprechend können Sie auf  freigegebene Playlists von Freunden und Bekannten zugreifen. Neue Songs können Sie aber auch ganz einfach nach Genre oder Stimmung suchen. Obendrein können Sie von der Musikredaktion sowie von der Deezer-Community, zusammengestellte Playlists durchstöbern. Sehr gut gefällt uns außerdem, dass zu vielen Songs die Lyrics zum Mitsingen angeboten werden. Besonders da dies durch ein Mikrofonsymbol gekennzeichnet wird.

Hauptseite von Deezer

Flow- dein persönlicher Soundtrack

Kennzeichnend für Deezer ist vor allem seine Flow-Funktion. Der Flow ist ein Algorithmus der anhand Ihres persönlichen Nutzungsverhaltens, eine auf Sie angepasste Playlist erstellt. Bereits bei der Registrierung wird man in diese Funktion eingeführt. Nach erfolgreichen Eingeben der Daten werden Sie nämlich nach Ihren bevorzugten Musikgenres und Künstlern gefragt. Haben Sie Ihre Lieblings-Genres erst einmal ausgewählt werden Ihnen Künstler, die Ihnen gefallen könnten vorgeschlagen. Obendrein wird Ihnen eine kleine Musikprobe des jeweiligen Künstlers vorgespielt. Sind alle Schritte erledigt bekommen Sie Ihre ersten Empfehlungen zu Alben, Songs und Playlists. Markieren Sie einen Song mit einem Herz fügen Sie diesen zu Ihren „Lieblingssongs“ hinzu. Je mehr Sie hören bzw. je mehr Songs sie favorisieren desto exakter wird Ihre Flow-Playlist.

Etwas Schade finden wir jedoch, dass es nicht möglich ist auf mehreren Geräten gleichzeitig zu streamen. Dafür können Sie Ihr Konto mit maximal drei Geräten verknüpfen, wobei der Web-Player nicht angerechnet wird. Auch die Suchfunktion von Deezer ist mehr als zufriedenstellend. Denn kleine Rechtschreibfehler werden gerne verziehen und auch die Vorschläge sind hilfreich und sortiert. Die Suchergebnisse werden nämlich nach folgendem Muster unterteilt:

  • Top-Ergebnis
  • Künstler
  • Alben
  • Titel
  • Playlists
  • Mixe
  • Channels
  • Podcasts
  • Profile

Zahlungsarten
(5,0/5)

 Neukunden müssen für das kostenlose, 15-tägige Test-Abo keine Zahlungsinformationen angeben. Diese Test-Version läuft nämlich automatisch aus. Entscheiden Sie sich jedoch für den Premium+ Tarif, müssen Sie sich zwischen sieben Zahlungsmethoden entscheiden. Zur Verfügung stehen Ihnen folgende Zahlungsweisen:

  • Visa
  • mastercard
  • American Express
  • Klarna Rechnung
  • SEPA-Lastschrift
  • PayPal
  • paysafecard

Äußerst positiv finden wir auch, dass man keiner Vertragsbindung untersteht. Somit können Sie ihr Abonnement jederzeit kündigen, höchstens aber 48 Stunden vor Vertragsverlängerung. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Deezer-Gutscheine zu kaufen, welche einen bis zu 12 Monate langen Zugang zu Premium+ bieten.


Technische Daten und Verfügbarkeit
(2,8/5)

Auch bei Deezer streamen Sie in unterschiedlicher Bitrate. Die Gratis-Version liefert die schlechteste Soundqualität mit 126 Kilobit pro Sekunde. Bei einem Premium+ Abo ist dafür eine Bandbreite bis zu 320 Kilobit pro Sekunde verfügbar. Am Handy können Sie beispielsweise folgende Einstellungen zur Audioqualität vornehmen:

  • Kompakt: Klangqualität wird angepasst, um den Datenvebrauch zu reduzieren.
  • Ausgeglichen: Klangqualität wird verbessert, wenn eine WLAN-Verbindung besteht.
  • Verbessert: Beste verfügbare Klangqualität.
  • Benutzerdefiniert: Audio-Einstellungen werden individuell angepasst.

Screenshot von den verfügbaren GerätenMit dem Deezer HiFi-Abo streamen Sie sogar mit sensationellen 1.411 Kilobit pro Sekunde im verlustfreien FLAC-Format! Mit der Funktion ,,Titel überblenden“ können Sie außerdem die Titel ohne Pause ineinander übergehen lassen. Dies ist bis zu zehn Sekunden möglich.

Darüber hinaus setzt Deezer auf eine sehr große Plattformunterstützung. Die Deezer-App funktioniert sowohl auf iOS als auch auf Android, Windows und BlackBerry Geräten einwandfrei. Doch hier ist noch lange kein Ende in Sicht! Deezer ist nämlich auch auf dem PC, Mac oder auf Smart Watches wie der Apple Watch und Android Wear verfügbar. Überdies unterstützen zahlreiche Smart TVs den beliebten Musik-Streaming-Dienst. Darunter zählen zum Beispiel Hersteller wie Sony, Samsung, LG oder Philips. Hinzukommend steht der Dienst auf Hifi-Anlagen, Multiroom-Systemen und Car Audio-Systemen ebenfalls bereit. Steuern können Sie Deezer auch per Zuruf über den Google Assistant.


icon_jackpotPreis

 Neben einer kostenlosen, werbefinanzierten Version bietet Deezer einen kostenpflichtigen Premium+ Tarif. Dieser ist als Einzelabonnement um  € 9,99 pro Monat oder als Familienabonnement um € 14,99 pro Monat erhältlich. Bei Deezer Family könnt Ihr bis zu sechs, unabhängig voneinander laufende Profile anlegen. Weiters gibt es einen speziellen Dienst für Audio-Systeme um € 19,99 – den Deezer-HiFi. Dieser garantiert verlustfreies Streaming im unkomprimiertem FLAC-Format.

Einen ganz großen Pluspunkt möchten wir Deezer für seine Kooperationen mit unterschiedlichen Unternehmen vergebenen. So stehen Ihnen die Tarife nämlich noch günstiger zur Verfügung. Bucht Ihr den Dienst über das „Lidl You“ Portal bezahlt Ihr nur € 7,99 pro Monat. Dies ist allerdings nur in Deutschland möglich. Ebenso als GMX-Nutzer kommen Sie in den Genuss weiterer Preisvorteile: als GMX FreeMail-Nutzer bezahlen Sie € 7,99 bzw. als GMX Premium-Kunde bloß € 6,99.

Einziger Wermutstropfen: Im Vergleich zu seinen Mitstreitern bietet Deezer keine Ermäßigung für Studenten. 

Eine Übersicht der Tarife sowie deren inkludierten Leistungen, sehen Sie hier noch einmal genauer:

Infografik Deezer

 

 

Lesen Sie auch unsere Testberichte von Spotify, Apple Music und Amazon Music.

Deezer wurde von Chiara für Sie getestet

Chiara
Redaktion
Chiara bereichert die Webseite von testberichte.com mit vielen Videos! Dabei macht sie nicht nur hinter, sondern auch vor der Kamera eine gute Figur. Nebenbei hat Chiara ihre Leidenschaft für das Schreiben von Artikeln entdeckt. Gewissenhaft testet Sie diverse online Anbieter auf Herz und Nieren. Um ihren Kopf wieder frei zu kriegen, genießt sie lange Spaziergänge mit ihrem Hund Maddox.

Kundenrezensionen

SternSternSternSternStern  (0,0/5)
5 Sterne
0%
4 Sterne
0%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Sterne
0%
Kundenrezension verfassen


Sag deine Meinung

Überschrift:

Rating:
Text: