Kryptowährung kaufen bei Kraken – Top Anbieter im Test

Sind Sie bereit sich einer neuen Form von Investment zu stellen? Dann sind Sie bei Kraken richtig! Hier erfahren Sie, was diese Krypto-Börse bietet.

Was ist Kraken?

Kraken ist eine Krypto-Börse, also eine Handelsplattform, auf der ausschließlich mit Kryptowährungen, wie Bitcoins, gehandelt wird. Das Unternehmen wurde 2011 gegründet und hat seinen Sitz in San Francisco. Als digitale Plattform bietet Kraken einen umfassenden Service für den Krypto-Handel.

Was sind Bitcoins?

Fangen wir doch erstmal bei den grundlegenden Begriffen an. Zunächst einmal ist es wichtig zu klären, was Bitcoins überhaupt sind. Bitcoin ist die am meisten verbreiteste Kryptowährung der Welt. Zu dem Thema Kryptowährung kommen wir gleich. Erst einmal beschäftigen wir uns genauer mit Bitcoins. Um es ganz einfach zu sagen, sind Bitcoins eine digitale Währung. Sie bestehen nicht aus Echtgeld, sondern Computercodes. Sie stammen aus der sogenannten Blockchain. Diese ist eine P2P (peer-to-peer) Entwicklung, welche es Akteuren erlaubt, miteinander ohne Rangordnung zu kommunizieren und zu handeln. Der Pluspunkt bei dieser Entwicklung und folglich den Bitcoins ist, dass sie von keiner Bank oder einem anderen Institut reguliert werden können. Die Bitcoins machen also quasi ihr eigenes Ding. Obwohl Bitcoins weder aus Scheinen noch aus Münzen bestehen, können sie trotzdem für die gleichen Zwecke wie Wertpapiere und sonstiges genutzt werden. Für die Nutzung von Bitcoins brauchen Sie lediglich eine digitale Brieftasche, die sogenannte Wallet. Hier befinden sich all Ihre Kryptowährungen. Mit dieser Wallet können Sie bei bestimmten Anbietern, z.B. auch Krypto-Börsen wie Kraken, zahlen, investieren und sparen.

Bitcoin – die am meisten verbreiteste Kryptowährung der Welt.

Was sind Kryptowährungen?

Neben Bitcoins gibt es noch viele weitere Kryptos, wobei nur ein Teil davon auch als Währung vorhanden sind. Alle Kryptowährungen sind digitales Vermögen, dass Sie beliebig tauschen, anlegen, kaufen oder verkaufen können. Zudem haben Sie die Möglichkeit, mit dieser digitalen Währung Dinge zu bezahlen. Kryptowährungen bieten also eine Alternative zum Bezahlen mit Bargeld. Zudem sind alle Kryptowährungen unabhängig von Banken und anderen Instituten. Alles läuft hierbei über die Blockchain.

Kraken im Test

testberichte siegelWer sich bereits mit Kryptowährungen auskennt oder sich genauer damit befassen möchte, der ist bei Kraken gut aufgehoben. Die übersichtliche Website und die sehr gute Benutzerfreundlichkeit haben im Test einwandfrei überzeugt. Ein Manko ist allerdings, dass die Seite nur auf Englisch verfügbar ist. Jedoch kann dies durch eine Google-Übersetzung behoben werden. Ein weiteres Manko sind zudem die Gebühren. Diese sind teils relativ hoch. Dennoch schneidet Kraken im Test weitgehend positiv ab. Besonders hervorzuheben sind auch die Hilfestellungen, wie das FAQ. Hier finden Sie alle Informationen rund um Ihr Konto, Ihre Finanzen, Zahlungsmöglichkeiten und noch mehr. Die Auswahl an Währungen ist ebenfalls hervorzuheben. Bei Kraken können Sie einfach und problemlos investieren und handeln. Zwei Daumen nach oben!

Die Kraken Website ist sehr übersichtlich und benutzerfreundlich.

  • schnelle, einfache Anmeldung
  • guter Kundenservice
  • Erklärungsvideos für Anfänger
  • gutes Angebot an Kryptowährungen
  • alle Angebote/ Funktionen auch auf der App
  • nicht in deutscher Sprache verfügbar
  • hohe Gebühren bei Kartenzahlung
  •  
  •  
  •  

Anmeldung bei Kraken

Ein großer Pluspunkt ist die schnelle und unkomplizierte Anmeldung bei Kraken. Zudem ist sie kostenlos. Sie müssen lediglich Ihre Email angeben und ein Passwort erstellen.

Für die Registrierung bei Kraken müssen Sie lediglich Ihre Email angeben und ein Passwort erstellen.

Anschließend erhalten Sie einen Link an Ihre E-Mail, über den Sie Ihren Account aktivieren. Nun kommen Sie auf die Verifizierungsseite. Hierbei können Sie festlegen, welchen Account Sie haben wollen. Kraken bietet drei Accountstufen an:

  1. Anfänger (Starter)
  2. Fortgeschritten (Intermediate)
  3. Professionell (Pro)

Die dritte Stufe steht Ihnen erst zur Verfügung, wenn Sie sich vorher als “Fortgeschritten” angemeldet haben. Je nach Stufe, dauert die Verifizierung unterschiedlich lang. Bei den ersten beiden Stufen dauert die Verifizierung einige Minuten. Bei “Professionell” jedoch einige Tage. Außerdem haben alle Stufen unterschiedliche Vorteile. So können Sie mit dem fortgeschrittenen Status mehr Geld abheben und überweisen als mit dem Anfängerstatus. 

Zur Sicherheit müssen Sie sich entweder mit Ihren persönlichen Daten, Ihrem Personalausweis oder auch Ihren Bankauszügen verifizieren. So kann Kraken sicherstellen, dass alle Mitglieder seriöse Personen sind und auch über die nötigen finanziellen Mittel verfügen. Denn Sicherheit ist bei Kraken besonders wichtig, was uns sehr gefällt.

So funktioniert Kraken

Sobald Sie sich auf Kraken angemeldet und Ihren Account verifiziert haben, können Sie mit dem Trading, also dem Handeln, loslegen. Bei Kraken ist es ganz einfach: Oben auf der Seite finden Sie alle Tabs, über die Sie verschiedene Aktionen ausführen können. Dazu zählen Handeln, Preise, Verdienen, Funding, Historie und Support. Wir haben uns diese Aktionen genauer angeschaut:  

Trade (Handeln)

Über den Trade-Tab können Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen. Außerdem können Sie in Ihre Trades einsehen. Auch Ihre Bestellungen sind hier zu finden. Es ist quasi Ihr digitaler Marktplatz.

Prices (Preise)

Auf “Preise” finden Sie alle 87 Kryptowährungen, die auf Kraken angeboten werden. Diese sind in einer Liste zusammengestellt. So haben Sie den perfekten Überblick über die derzeitigen Kryptopreise. Zudem können Sie sehen, um wie viel ein Kryptowert gestiegen oder gefallen ist. Für diese übersichtliche Zusammenfassung gibt es definitiv einen Pluspunkt von uns.

Earn (Verdienen)

Hier können Sie Ihre Anteile, die auf Ihrem Konto sind, einsetzen. Im Gegenzug erhalten Sie Entgelte. Die Höhe der Entgelte richtet sich nach dem Kapital, das Sie einsetzen. So können Sie mit Ihrem Ersparten zusätzliches Geld verdienen.

Funding

Beim Funding handelt es sich quasi um Ihr digitales Konto. Hier können Sie also in Ihre Abhebungen einsehen. Außerdem können Sie Ihren Kontostand überprüfen, sowohl den Echtgeld- als auch den Kryptowährungskontostand. Gleichzeitig können Sie Geld einzahlen, um Kryptowährungen zu kaufen. Sie können aber auch Kryptowährungen direkt auf dieser Seite einzahlen oder abheben.

History (Historie)

Auf dieser Seite erhalten Sie einen kompletten Überblick über all Ihre Geschäfte. Egal ob Sie gekauft oder verkauft, Geld abgehoben oder Kryptowährungen eingezahlt haben – hier finden Sie einfach alles, was sich auf Ihrem Account bisher abgespielt hat. Zusätzlich können Sie Filter anwenden, um Ihre Suche zu verfeinern. So können Sie beispielsweise in Ihre Einzahlungen der letzten 24 Monate einsehen.

Support

Mit Rat und Tat steht Ihnen das Krakenteam zur Verfügung. Bei Kraken gibt es einen Live Chat. Sie können aber auch Ihre Frage direkt an den Support schicken. So müssen Sie sich keinerlei Sorgen machen, wenn etwas nicht funktioniert oder etwas unverständlich ist. Welch ein Kundenservice!

Kryptowährungen bei Kraken

Bei Kraken haben Sie 87 Kryptowährungen zur Auswahl. Dazu gehören unter anderem:

  • Bitcoins
  • Ethereum
  • USD Coin
  • Lumen
  • Filecoin
  • TRON
  • Dai
  • EOS
  • ICON
  • Nano

Über den Tab “Preise” gelangen Sie zur Preisliste aller Kryptowährungen. Dabei können Sie auf die einzelnen Kryptos klicken und in deren Kursentwicklung einsehen. Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie neu sind und sich über einzelne Kryptos informieren wollen. Zudem können Sie Ihre bevorzugte Echtgeld-Währung auswählen, damit die Preise der Kryptos in der passenden Währung angezeigt werden.

Kryptowährungen bei Kraken

Die Kraken App

Auch bei der App ist Sicherheit die oberste Priorität! Sie können die App ganz bequem und kostenlos im App- oder Google Play Store runterladen. Sobald Sie sich über Ihre E-Mail verifiziert haben, fordert Kraken Sie auf, einen Pin für die App zu erstellen. Somit können Sie sicher sein, dass auch wenn Ihr Handy verloren geht, niemand an Ihre Finanzen kommt. Das ist sehr praktisch! Nun aber ein wenig mehr zur App:

Auf der Startseite sehen Sie sofort die besten Assets und deren Werte. Unten hat die App eine Leiste, auf der sich ein Kraken-, ein Kreis- und ein Person-Icon befinden. Der Kraken-Icon ist quasi der Home-Button der App. Über diesen gelangen Sie also immer wieder zur Startseite. Der Kreis ist Ihre persönliche Handelsplattform. Hier können Sie Kryptos kaufen, verkaufen und tauschen. Der Person-Icon ist Ihr Account. Über diesen können Sie Ihre gewünschte Währung wählen und sonstige Einstellungen für Ihren Account oder sogar das Design der App vornehmen. Einfach, knapp, bündig – ein weiterer Pluspunkt für Kraken!

Ein- und Auszahlungen

Bei Kraken gibt es verschiedene Währungen. Daher gibt es auch verschiedene Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Diese sind den jeweiligen Währungen angepasst. Für den Euro haben Sie folgende Einzahlungsmöglichkeiten:

Für Zahlungen aus dem Inland

  • SEPA-Lastschrift
  • Etana Custody

Für Zahlungen aus dem Ausland:

  • Wire Transfer
  • Etana Custody

Hinweis: Für SEPA-Lastschriften in Euro gibt es keine Gebühren.

Die Bearbeitung Ihrer Einzahlungen kann bis zu 5 Werktage dauern.

Um mit Ihrer Kredit- oder EC-Karte zahlen zu können, brauchen Sie entweder das Konto für “Fortgeschritten” oder “Professionell”. Bei Zahlungen mit Ihrer Karte kommen Gebühren von 3.75 % sowie 0.25 € hinzu.

Kraken Gebühren

Bei Kraken fallen einige Gebühren für das Kaufen, Verkaufen oder Umwandeln von Kryptowährungen an. 

  • 0.9 bis 1.5 % auf Stablecoins

Stablecoins sind Token, welche einen Wert wiederspiegeln. Hierbei kann es sich zum Beispiel um einen US-Dollarwert handeln. Sie können also Stablecoins kaufen, welche immer einen bestimmten Wert haben, unabhängig vom Marktgeschehen. Wenn Sie Stablecoins bei Kraken mit US-Dollar oder einem anderen Stablecoin kaufen, kommen 0.9 % Gebühren hinzu. Zahlen Sie mit einer Kryptowährung, z. B. Bitcoins, dann kommen 1.5 % Gebühren hinzu. 

  • 1.5 % für jede andere Kryptowährung oder FX-Paare (Devisenpaare)

FX steht für foreign exchange, also Währungstausch. Sie machen das zum Beispiel regelmäßig im Urlaub. Bei einem FX-Paar ist ein bestimmter Tausch gemeint, zum Beispiel Euro und US-Dollar. Sollten Sie also FX-Paare umtauschen, verlangt Kraken eine Gebühr von 1.5 %. Gleiches gilt beim Kauf/ Verkauf und Umwandeln von Kryptowährungen.

  • 3.75 % + 0.25 € bei Kartenzahlung

Wenn Sie mit Kredit- oder EC-Karte zahlen, erhebt Kraken eine Gebühr von 3.75 % und zusätzlich dazu 0.25 €.

  • 0.5 % bei Online Banking

Beim Online Banking gibt es eine 0.5 %ige Bearbeitungsgebühr.

Kontakt

Bei Kraken können Sie bequem über den Live Chat kommunizieren. Alternativ dazu können Sie auch einen Fragebogen ausfüllen. Hierzu gehen Sie einfach auf die Support-Seite. Als erstes geben Sie an, worum es sich bei Ihrer Frage handelt. Anschließend können Sie eine Kategorie für Ihren Fragenbereich angeben. Zu guter Letzt können Sie eine Nachricht formulieren. Daraufhin meldet sich ein Mitarbeiter so bald wie möglich. Wenn es jedoch ganz dringend ist, können Sie das Support-Team auch anrufen. Nutzen Sie dafür einfach eine der folgenden Nummern:

United States: +1 855 777 7603

United Kingdom: +44 808 501 5031

Der Telefondienst ist montags bis freitags von 10 bis 22 Uhr für Sie da. Bedenken Sie aber, dass es sich hierbei um verschiedene Zeitzonen handelt. Außerdem können wegen der Auslandsanrufe Gebühren für Sie anfallen.

Sicherheit

Die Sicherheit bei Kraken hat uns beim Test besonders gut gefallen. Bei Kraken ist alles, aber auch wirklich alles, doppelt und dreifach gesichert. Egal ob Ihr Account, Ihr Geld oder die Geschäfte…alles läuft sicher über die Blockchain. Kraken hat zudem ein Team von Spezialisten, die extra Tests durchführen. Dadurch geht Kraken sicher, dass alle Systeme einwandfrei funktionieren. Außerdem bewahrt Kraken Geld an sicheren, vom Internet abgeschnitten Orten auf. Somit können Sie jederzeit eine Abhebung anfordern, da immer genügend Geld da ist. 

Benutzerfreundlichkeit

Sowohl die App als auch die Website von Kraken sind sehr benutzerfreundlich. Überzeugt hat vor allem die klare Übersicht. Man gelangt schnell an die gewünschte Information. Auf der Infoseite finden Sie zudem sämtliche Informationen zu Gebühren, Zahlungen und Kontoeinstellungen. 

FAQ

Brauche ich ein Echtgeldkonto auf Kraken?

Ja, das brauchen Sie. Sie brauchen ein Echtgeldkonto, um überhaupt Kryptowährung zu kaufen. Außerdem können Sie so auch Ihren Handel betreiben. Zusätzlich können Sie Ihr Echtgeld als Investition anlegen, um mehr Geld zu erhalten.

Wie viele Kryptowährungen kann ich besitzen?

Um es kurz zu fassen: so viele, wie Sie lustig sind. Kraken setzt Ihnen diesbezüglich keine Limits.

Wo kann ich in die Marktentwicklung einsehen?

Auf Ihrer Account-Seite finden Sie unter den einzelnen Kategorien eine Leiste. Am Ende dieser Leiste ist ein Diagrammsymbol. Auf dieses müssen Sie klicken, woraufhin sich ein neues Fenster mit der Marktentwicklung öffnet. 

Wie kann ich mein Konto kündigen?

Um Ihr Konto zu kündigen, müssen Sie lediglich eine Form ausfüllen und in der Kategorie “Close account” wählen. Diese Form wird an das Support Team geschickt. Daraufhin wird Ihr Account zusammen mit Ihren Daten gelöscht. Vergewissern Sie sich aber vorher, dass Sie Ihr Vermögen abgehoben und alle Trades abgeschlossen haben.

Wie funktioniert das Abheben von Kryptowährungen?

Natürlich heben Sie die Kryptowährungen selbst nicht ab. Bei Kraken gehen Sie auf Ihre Funding-Seite. Dort können Sie über “Withdrawal” Ihr Geld abheben. Dafür müssen Sie lediglich einen Asset, zum Beispiel Bitcoins, auswählen. Die Bitcoins werden in Ihre gewünschte Währung umgerechnet und an Sie ausgezahlt.